Was ist Intrapreneurship und Innovation?

Die moderne Welt schreitet parallel zur technologischen Entwicklung immer weiter voran. Dieser Wandel hat sich insbesondere in den letzten 20 Jahren beschleunigt. In der Vergangenheit dauerte es 75 Jahre, bis das von Alexander Graham Bell erfundene Telefon 50 Millionen Nutzer erreichte, während es nur 3,5 Jahre dauerte, bis Facebook die gleiche Anzahl von Nutzern erreichte. Im Jahr 2021 dauert es vielleicht nur noch 30 Tage, bis ein Spiel oder eine App 50 Millionen Nutzer erreicht. Die heutige Technologie macht das, was früher unmöglich war, heute möglich.

Dieser Wandel vollzieht sich in allen Lebensbereichen und zwar manchmal bemerkt und manchmal unbemerkt. Es ist eine Tatsache im Vergleich zu vor 10 Jahren, dass sich die täglichen Gewohnheiten, Hobbys, Arbeitsabläufe und vieles mehr stark verändert haben. Eine weitere beobachtete Tatsache ist, dass Menschen und Unternehmen, die versuchen, sich gegen diesen Wandel zu stemmen, im Prozess der Veränderung zurückbleiben. Diese Beobachtung zeigt uns deutlich den Stellenwert und die Bedeutung von Innovation in unserem Leben.

Warum brauchen Unternehmen Innovation?

Wie wir zu Beginn unseres Artikels sagten, schreitet die Technologie mit der Zeit voran. Infolgedessen sind wir mit der Realität des „Wandels“ konfrontiert. Anstatt uns diesem Wandel in unserem persönlichen und geschäftlichen Leben zu widersetzen, sollten wir ihn richtig analysieren und im erforderlichen Umfang in unser Leben integrieren.

Die Unternehmen müssen mit diesem Wandel Schritt halten. Der wichtigste Faktor für das Wachstum eines Unternehmens ist heute zweifellos die Kundenzufriedenheit. Wir haben schon oft erlebt, dass Unternehmen mit zufriedenen Nutzern von Produkten und Dienstleistungen eine hohe Markentreue entwickeln und mit der Zeit wachsen. Aus diesem Grund sollten die Unternehmen den Wandel aufmerksam verfolgen, indem sie eine Innovationskultur einführen und die Chancen schnell bewerten. Es ist eine unvermeidliche Tatsache, dass Unternehmen ohne Innovation einen Rückgang der Kundenzufriedenheit erleben und im Wettbewerb mit ihren Konkurrenten zurückfallen.

Wie entsteht eine Innovationskultur in Unternehmen?

Eine richtige Innovationskultur kann nur dann ihren Zweck erfüllen, wenn sie als Ganzes verwirklicht wird. Aus diesem Grund sollten Unternehmen, die eine Innovationskultur schaffen wollen, alle Mitarbeiter und alle Geschäftsprozesse in diesen Ablauf einbeziehen. Es ist eine unvermeidliche Tatsache, dass es bei Innovationsprozessen, an denen nicht alle Unternehmenselemente beteiligt sind, Probleme und Misserfolge geben wird. Aus diesem Grund sollte zunächst die Unternehmensleitung die Innovation übernehmen, und dann sollte sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter des Unternehmens die Innovation übernehmen. Dann sollten Ideen vorgebracht und Möglichkeiten zu jedem Thema, welches das Unternehmen von A bis Z betrifft, ermittelt werden.

Vision und Kommunikation sind die Grundlage der Innovation. Die Mitarbeiter des Unternehmens sind diejenigen, die am besten die Chancen in Geschäftsprozessen oder bestehenden Märkten erkennen. Genau an dieser Stelle tauchen die Begriffe „Intrapreneurship und Innovation“ auf. Was also ist „Intrapreneurship und In-House Innovation“?

Was ist In-House-Innovation und Entrepreneurship?

Innerbetriebliche Innovation und Entrepreneurship ist die Anpassung von Unternehmen an den raschen Wandel durch die von ihnen geschaffene Innovationskultur im Unternehmen. In der Innovationskultur wird jeder im Unternehmen Teil der Innovationsprozesse. Vorschläge von Mitarbeitern des Unternehmens zu potenziellen Chancen in Geschäftsprozessen und auf dem Markt zielen darauf ab, dass die Unternehmensleitung diese Chancen durch die Durchführung der erforderlichen Studien optimal nutzt.

Einer der wichtigsten Punkte für die erfolgreiche Umsetzung unternehmensinterner Innovationen ist es, die Motivation der Mitarbeiter aufrecht zu erhalten. Wenn Intrapreneurship den Unternehmensmitarbeitern als Aufgabe gestellt wird, kommt es bei den Mitarbeitern nicht gut an und Innovationsideen werden in diesem Umfeld nicht entstehen. Aus diesem Grund kann die Unternehmensleitung einen „Win&Win“-Prozess schaffen, indem sie gute Vorschläge von Mitarbeitern des Unternehmens belohnt. So wird der Prozess durch die Motivation der Mitarbeiter effizienter und die betriebliche Innovation gelingt.

Innovation mit der Kraft des Vorschlags

Ausgangspunkt jedes Unternehmens ist eine Idee. Aber um erfolgreich zu sein, reicht eine einzige Idee nicht aus, es muss eine ständige Reihe guter Ideen geben. Wie bringt man also gute Ideen zum Vorschein? Unternehmen, die Erfolg anstreben und wissen, dass dieser Erfolg durch Innovation erreicht wird, schaffen ein Umfeld, in dem Innovationsideen entstehen können. So unterstützen alle Mitarbeiter des Unternehmens diesen Innovationsprozess mit ihren Ideen.

Mit dem Funktionsverlust der “ Vorschlags- und Beschwerdebox“ im Zuge der Digitalisierung hat das „Digitale Vorschlagswesen“ eine große Bedeutung erlangt. Digitale Vorschlagssysteme fungieren in Unternehmen mit Innovationskultur als Brücke zwischen Management und Mitarbeitern und sorgen dafür, dass alle Vorschlagsprozesse einfach und schnell abgewickelt werden können. Digitale Vorschlagssysteme werden auch als “ Betriebliches Vorschlagswesen“, “ Employee Suggestion System“ und „Individuelles Vorschlagswesen“ bezeichnet.

Sie können unsere mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen entwickelte Lösung für betriebliche Vorschlagssysteme jetzt kostenlos nutzen!

Blog